homeleistungtagesklinikteamlebenslaufpublikavortraktuellkontakt    
       
    Aktuell    
       
   

Honorarprofessur an der Westsächsischen Hochschule Zwickau
Seit sieben Jahren hat Dr. Papke einen Lehrauftrag für das Fachgebiet Palliative Care an der Fakultät Gesundheits- und Pflegewissenschaften der Westsächsischen Hochschule Zwickau inne. Im Rahmen dieser Tätigkeit wurden neben der reinen Lehre auch Projekte wie Seminare durchgeführt und Diplom- und Masterarbeiten betreut. Mehrere Studierende und Absolventen der Fakultät hospitierten in der Praxis sowie bei dem ambulanten Palliativversorgungsdienst Home Care Sachsen e.V. und beteiligten sich aktiv an der wissenschaftlichen Begleitforschung für die spezialisierte ambulante Palliativversorgung. Zur festen Etablierung des Fachgebietes Palliative Care als Modell multidisziplinärer und multiprofessioneller Betreuung schwerkranker und sterbender Menschen wurde Dr. Papke am 17.10.2012 im Rahmen eines akademischen Festaktes an der Hochschule durch den Rektor zum Honorarprofessor bestellt.

30. Deutsche Krebskongress
Vom 22. bis 25. 2. 2012
findet in der Berlin der 30. Deutsche Krebskongress statt. Dr. Papke wird zwei Vorträge zu palliativmedizinischen Themen halten und Schwester Simone nimmt am Pflegekongress teil.

Jahrestag der DGHO
Vom 30. 9. bis 4. 10. 2011 findet die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie (DGHO) gemeinsam mit den Österreichischen und Schweizerischen Fachgesellschaften in Basel statt. An dieser Tagung wird Dr. Papke teilnehmen; Schwester Simone wird zeitgleich am Pflegekongress teilnehmen. Permanente berufsbegleitende Fortbildung garantiert die Qualität unserer täglichen Arbeit in der Praxis.

Kooperationsvereinbarung mit der
Sächsischen Schweiz Klinik Sebnitz

Seit dem vergangenen Jahr hat unsere Praxis ihre Zusammenarbeit mit der Sächsischen Schweiz Klinik Sebnitz weiter intensiviert. Im Rahmen von Darmspiegelungen werden häufig gutartige Tumoren (Polypen) gefunden, die entfernt werden müssen. Bei sehr großen Polypen ist dieser Eingriff mit dem Risiko einer Nachblutung verbunden; ferner haben auch Patienten mit Herzschrittmachern, chronisch herzkranke Patienten oder Patienten , die eine blutverdünnende Therapie erhalten, ein erhöhtes Risiko für eine ambulante Durchführung dieser Maßnahme. Diese Patienten können nun vom Praxisteam selbst in der Sebnitzer Klinik untersucht und behandelt werden. Damit behält der Patient sein gewohntes Praxisteam und ist unter dem sicheren Dach der Klinik überwacht und geborgen.

Crohn-Colitis-Tag am 14. Oktober in Sebnitz
Am Freitag, dem 14. Oktober, veranstaltet die Sächs. Schweiz Klinik einen Informationstag für Patienten mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen und ihre Angehörige. Arztvorträge, Diätberatungen und viele Informationen werden angeboten. Dr. Papke wird in einem Vortrag die Möglichkeiten der Praxis in der Betreuung entsprechender Patienten darstellen.

Dr. Papke eröffnete Workshop
Am 9. September 2010 eröffnete Dr. Papke den ersten Workshop des 8. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin in Dresden zum Thema Spezialisierte Ambulante Palliativversorgung im Hörsaal des Medizinisch-technischen Zentrums im Uniklinikums Dresden.


Deutscher Palliativkongress in Dresden

Vom 9. bis 11. September findet der 8. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin in Dresden statt (www.dgp2010.de), an der Palliativmediziner, Pflegende, Seelsorger, Sozialarbeiter und therapeuten aus dem gesamten Bundesgebiet, aus Polen und Tschechien teilnehmen werden. Dr. Papke wird einen Workshop zum Thema der Spezialisierten Ambulanten Palliativversorgung und eine Interdisziplinäre Fallkonferenz zum Thema Onkologische Palliativmedizin leiten.

Akademische Lehrpraxis
Seit Juli 2010 ist unsere Praxis als „Akademische Lehrpraxis an der Technischen Universität Dresden“ anerkannt. Im Rahmen einer Kooperationsvereinbarung mit dem Prorektorat für Wissenschaft und deren Genehmigung durch das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst werden künftig pro Semester zwei Studierende der Humanmedizin in unserer Praxis im Fachgebiet Innere Medizin hospitieren und erste praktische Erfahrungen mit der ambulanten fachärztlichen Tätigkeit sammeln. Wir hoffen, dass unsere Patienten dies als Bereicherung empfinden - für uns ist es dies auch.

Praxismagazin
Nach unserer Kenntnis zum ersten Mal in Deutschland hat unsere Praxis gemeinsam mit der Wiener Medienagentur layottext www.layouttext.at ein Praxismagazin für Patienten entwickelt und produziert. Wir haben leider alle viel zu wenig Zeit füreinander. Bürokratisierungswahn und Dokumentationsgier der Kassen und der KV nehmen uns noch mehr Zeit der Sprechstunde weg, familiäre Ziele, Wünsche und Aufgaben fordern ihr Recht, Aus-, Fort- und Weiterbildung braucht ihre Zeit. Wo bleibt da noch der Raum für ein vertrautes Vier-Augen-Gespräch - ein Ersatz mag dieses kleine Magazin sein, was den Ablauf in der Praxis etwas vertrauter und persönlicher gestalten soll, das man mit heimnehmen kann, um sich über dies und jenes zu informieren.

 

 



_top

 

 

„Brennende Fragen“ zum
Thema Sodbrennen

Im zweiten ärztlichen Interview beantwortet Herr Prof. Dr. med. Jens Papke die spannendsten Fragen zu: Behandlung, Symptomen, Häufigkeit, Ursachen und Vorbeugung von Sodbrennen.

>> ZUM INTERVIEW
 
       
       
     
    Impressum | Glossar | Kontakt